Wandern mit der Herde

Ich fühle mich immer noch so erfüllt von dem heutigen Tag ♥ Es war einfach mal wieder soooo unfassbar und unbeschreiblich schön! Wir (Hannah & Ich) waren endlich einmal wieder mit Suse und den fünf Rindern auf einer richtigen Tour. Ich denke insgesammt sind wir etwa 10 km gelaufen und waren über 3 Stunden unterwegs. Den ganzen Sommer über war hier so viel los und wir hatten auch ein paar Schwierigkeiten mit Ursel, meinem ältesten Ochsen. Abgesehen von ein paar kurzen Touren waren die Rinder deswegen die ganze Zeit auf ihren Weiden. Und ich hatte so ein schlechtes Gewissen, weil ich weiß, wie sehr sie darunter Leiden….und wie sehr ich selbst es genieße mit der ganzen Herde durch den Wald zu stapfen. Für mich gibt es einfach nichts schöneres als sich gemeinsam frei & wild zu fühlen und das Leben in vollen Zügen einfach zu LEBEN ♥ Ich habe das Gefühl, so viel mit euch teilen zu wollen….besonders darüber, dass wir 90% der Zeit alle Tiere frei laufen lassen und wie sehr sich unsere Beziehung und eigentlich unser ganzes Leben dadurch verändert hat…wie viel wir auf jedem einzelnen Spaziergang lernen….Oh da ist so vieles was ich sagen will…aber jetzt bin ich unendlich müde und die Worte fließen nicht mehr richtig….deswegen muss es für heute nun reichen…aber ein bisschen was von dieser Energie sende ich euch noch, gemeinsam mit ein paar Fotos von unserer Tour!

Gute Nacht ♥

Haha 😀 Ja, meine Rinder mögen veganen Joghurt 😀

4 Kommentare

  1. Die Bilder sind soooo unglaublich schön geworden Und ich bin auch immernoch total glücklich das wir das gewagt haben Dankeschön ❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.