Neuanfang – die erste Saat

Nun sitze ich hier, es ist kurz vor 02:00 Uhr morgends, ans Bett kann ich gar nicht denken…ich warte darauf, dass die letzten Bilder hochladen, die ich brauche, um ein Gefühl von „fertig“ bei diesem Blog zu empfinden. „Fertig“…haha…das hört sich an wie ein Witz bei all den Dingen die ich unbeding noch tun möchte…Ich fühle mich so wach und aufgeregt wie sonst nur im Frühling…wirklich. Der Beginn dieses Blogs, fühlt sich ganz ähnlich an, wie der Moment in dem ich dieses Frühjahr die kleinen Erbsen in die Erde getan habe. Die kleinen Erbsen, die mittlerweile stattliche Pflanzen sind und Früchte tragen – aus denen ich vor ein paar Stunden mein Abendessen gekocht habe. Es ist eine wundersame Sache, dass ich mich genau jetzt so sehr an den Moment auf diesem Foto erinnert fühle. Dort halte ich eine frisch gekeimte Erbsenpflanze in meinen Händen…oh wie stolz und zufrieden ich war! Und wie aufgregt. Mindestens genauso aufgeregt, wie ich es jetzt bin, bei dem Gedanken, vor was für einer wundersamen Reise ich gerade stehe. Bei dem Gedanken, dass ich schon in ein paar Stunden diesen Blog veröffentlichen werde & die ersten Menschen diese Zeilen lesen werden…

Huii…die Bilder sind da und ich werde vorerst weiter basteln…wenn es soweit ist, dass ihr das hier lesen könnt, lasst mich gerne wissen, wie es euch hier gefällt 😀

7 Kommentare

  1. Ach meine Liebe Rosina.
    Du hast – mal wieder – etwas ganz wundervolles geschaffen.
    Ich habe mich vorhin durch deinen Blog gelesen und mir deinen ersten Eintrag bis zum Schluss aufgehoben.
    Besonders die Vorstellung deiner Tiere gefällt mir sehr. Ich liebe deine innige und aufrichtige Bindung zu jeden einzelnen deiner Begleiter.
    Deine Echtheit und deinen Mut genau so zu sein wie du bist und deine liebevolle Sicht auf die Welt offen zu teilen und zu leben bewundere ich.
    Seit unserer ersten Begegnung hat sich mein Leben, vor allem aber meine Sicht auf diese Welt angefangen sich zu verändern.
    Das ist etwas ganz besonderes und ich werde dir dafür sicher auf ewig dankbar sein. 🙂

    Ich freue mich dich auch hier begleiten und mehr von euch lesen zu können.
    Bleib fröhlich und gesund!
    Jule

    • Oh Jule,
      vielen, vielen Dank für deine unendlich lieben Worte! Und vielen, vielen Dank dafür, dass ich dich kennenlernen darf und du immer wieder den weiten Weg auf dich nimmst, damit wir uns sehen! Du bist ein wunderbarer Mensch mit dem ich mich sehr verbunden fühle. Ich bin so gespannt darauf, welche Wege du gehen wirst & freue mich darauf, dich zu begleiten während du mehr und mehr dein volles Potential entfalten wirst. <3

  2. Sarah Eden

    Sehr schön geschrieben, liebe Rosina!
    Mit viel Herz und Lebensfreude.
    Ich freue mich schon auf weitere Blogbeiträge!

    • Vielen lieben Dank Sarah <3 Deine Worte und deine Unterstützung bedeuten mir unendlich viel! Ich bin sehr gespannt, was die Zukunft für uns bringen wird....

  3. Liebe Rosina!

    Ich freue mich so sehr für dich, dass du das geschafft hast. Huiii ich habe mitbekommen wie hart das teilweise für dich war und bin deswegen um so stolzer auf dich das du es nun soweit geschafft hast.❤️
    Deine eigene Seite ist Dir sehr sehr gut gelungen, so wunderschön gestaltet und deine texte sind so schön zu lesen. Ich freue mich schon riesig auf Deine Tagebucheinträge

    HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ❤️
    Das ist Dir echt gut gelungen

    • Mein liebes, kleines Nannchen <3 Ich bin dir unendlich dankbar, für deine lieben Worte! Wie gut, dass wir uns begegnet sind und gemeinsam wachsen dürfen! Du bist mittlerweile schon so eine große Unterstützung geworden & ich freue mich unbeschreiblich darauf, dich weiter auf deinem Weg begleiten zu dürfen! Ich bin für immer stolz auf dich <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.