Livi ♥

Gestern war ein ganz außergewöhnlicher Tag für mich. Ich habe nach einem Jahr zum ersten Mal die kleine Livi wieder gesehen.

Jemand freut sich auf einen Ausflug 😀

Ich mal wieder overdressed in der Stadt 😀

Livi ist als Zwillingskalb auf die Welt gekommen. SIe hatte einen Zwillingsbruder und bei Zwillingspaaren ist es bei Kühen so, dass das weibliche Kalb nahezu immer unfruchtbar geboren wird (solche Kälber werden Zwicken genannt). Dadurch werden sie für die Industrie vollkommen wertlos. Denn sie können keine Milch produzieren, setzen aber auch nicht schnell genug an, als das sich das mästen lohnen würde. Teilweise werden solche Kälber deswegen direkt getötet oder die Landwirte ziehen sie mit auf und lassen sie schlachten, machen dabei aber ein minus Geschäft. In jedem Fall ist ihr Schicksal herzzerreißend.

Livis Zwillingsbruder. Ihn konnten wir leider nicht retten.

Aber nicht für Livi. Die Landwirtin die für sie zuständig war, ist immer sehr bemüht ein Zuhause für eben solche Kälber zu finden. Sie hat sie mir angeboten, da ich zu der Zeit regelmäßig Kälber vermittelt habe. 30 € sollte sie kosten. Damit waren lediglich die Kosten gedeckt, die sie in den ersten Tagen verursacht hatte, sie selbst hatte keinen Wert. Und es kahm wie es kommen sollte….meine Freundin Anna hat sich in den kleinen Engel verliebt und gemeinsam haben wir uns auf gemacht in ein neues Abenteuer ♥

Das erste BIld, das wir von Livi bekommen haben. Unten steht der Preis.

Anna & Livi sehen sich zum ertsen Mal ♥

Ihr ganzes erstes Lebensjahr hat Livi hier verbracht und ist bei meinen Kühen aufgewachsen. Mein ältestes Rind hat sich rührend um sie gekümmert und sie sogar bei sich saugen lassen (ohne Milch) obwohl sie noch nie ein eignenes Kalb hatte. Aber Kühe sind geborene Mütter mit unerschöpflicher Liebe und sie ist der beste Beweiss dafür ♥

Ein Winterspaziergang mit vier Kühen, einem Hund und drei Menschen (Anna, Hannah & Ich)

Beim Abschied vor einem Jahr ♥

Nun ist Livi allerdings bereits vor einem Jahr gemeinsam mit Anna umgezogen und da ich ja eigentlich nie von hier weg fahre, habe ich sie seitdem nicht mehr gesehen.
Für Livi war es natürlich eine harte Umstellung und wenn ich ehrlich bin….ihre Weide ist ziemlich öde und wirklich nicht das, was ich ihr für den Rest ihres Lebens wünsche….aber es ist sicher 1000 x besser als das, was die meisten Rinder heutzutage erleben. Und sie hat wundervolle Kuhfreunde und ihre liebe Anna ♥

Es war wunder, wunderschön für mich, zu sehen wie eng die beiden zusammen gewachsen sind und wie stark die Zeit, die Livi hier verbracht hat, sie bis heute noch prägt. Denn Anna konnte sie beim Spaziergang problemlos von der Leine lassen und auch wenn ihre Weide vielleicht etwas öde ist….diese Momente sind es, die ein Kuhleben lebenswert sind. Die Momente, indenen Freiheit und Vertrauen miteinander verschmelzen. Es hat jedes Mal wieder etwas magisches und kraftvolles diese Verbindung mit zu erleben. Ich habe auch ein kleines Video von unserem Spaziergang gemacht – wie immer natürlich nicht mit der Energie vergleichbar, die man in diesen Momenten fühlen kann….aber immerhin…ich habe ein bisschen etwas davon eingefangen.

Ich bin so unbeschreiblich dankbar, dass diese beiden wundervollen Wesen sich gefunden haben und das ich ein Teil ihrer Geschichte sein darf ♥

Auf in eine wundervolle Zukunft ♥

 

2 Kommentare

  1. Ich freue mich sehr über dein Blog! Ich lese es immer so gern! Livi sieht sooo süẞ aus <3 Und man kann sehen, wie viel sie beliebt von du und Anna ist. ( Ich entschuldige mich falls ich Fehler geschrieben habe, weil ich nicht flieẞend Deutsch spreche xd)
    Ganz liebe Grüẞe!

    • Vielen, vielen Dank ♥ Ich freue mich, dass du ein bisschen was von der Liebe durch den Bildschirm spüren kannst 😉 Livi ist wirklich ein Engel ♥
      Dein Deutsch ist super!
      Du kannst den Blog, wenn es für dich schwer zu lesen ist und du es noch nicht selbst herausgefunden hast, aber auch übersetzten lassen. Oben auf der rechte Seite ist ein Übersetzer dafür.
      Alles liebe
      Rosina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.