It´s Cowtime

Wie jeden Mittwoch hatte ich heute Besuch von meinen wundervollen „Kuhmädchen“ die immer eine menge Leben mit auf den Hof bringen. Das ist großartig und ich bin unendlich dankbar für all die schöne Zeit, die wir miteinander verbringen und dafür, sie so nah bei Aufwachsen begleiten zu dürfen <3 Gerade jetzt, wo bei mir allerdings so viel im Wandel ist, merke ich, das mein Bedürfniss für Ruhe ganz besonders hoch ist und am Ende eines solchen Tages bin ich echt K.O. 😀
Eine Sache möchte ich aber auch heute unbedingt mit euch teilen! Denn die liebe Lena Wenz von dem Blog „It´s Cowtime“ hat schon gestern einen wundervollen Beitrag über meine älteste Kuh Milli und unsere gemeinsame Geschichte veröffentlicht <3 Wenn ihr ihn ansehen wollt, könnt ihr hier klicken! Lena hat mich vor einigen Wochen angeschrieben und ein paar Fragen gestellt und ich weiß noch, wie emotional es für mich war, als ich sie beantwortet habe…ich habe wirklich hier gesessen und Freudentränen geweint als ich mich daran erinnnert habe, wo ich damals stand…mit 15 und der ersten eigenen Kuh…und wo ich heute bin <3 Es ist soo wichtig, sich immer wieder die Zeit zu nehmen und zurück zu schauen. Nicht, um an der Vergangenheit fest zu halten, sondern um sich bewusst zu machen, wie weit man gekommen ist & wie viele der Dinge, die einmal unmöglich schienen, heute zum selbstverständlichen Alltag gehören.

Alles liebe & bis bald <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.